Sie sind hier: ÜBER UNS

Über uns!

Der Lemgoer Traditionsbetrieb mit Visionen: F. Brüggemann Nachf. Lemgo!

Anno 1799 wurde in Lemgo die Firma Brüggemann gegründet.

 

Firmensitz wurde ein heute historisches Gebäude in der Mittelstraße (heute 48/52).

Nach dem Tode des letzten Namengebers Anfang 1900 übernahm der Prokurist Herr Sievert die Firmenleitung.

Später wurde die Firma von Ihm und Herrn Theopold aus Blomberg gekauft.

Beide Herren leiteten die Firma und gaben die Geschäftsführung an ihre Söhne weiter.

1924 übernahm Martin Sievert, im Alter von 28 Jahren, die Geschäftsleitung.

Später trat Bernhard Theopold als Prokurist an seine Seite, bis er nach dem Tod seiner Mutter, Mitinhaber wurde.

Martin Sievert verstarb 1971, Bernhard Theopold 1972. Die Führung der Firma übernahm der Sohn Herbert Theopold und der Prokurist Werner Koch als Testamentsvollstrecker Martin Sieverts.

 

Das Stammhaus der Firma Brüggemann in Lemgo betrieb eine Eisenwarenhandlung und ein Ladengeschäft mit Werkzeugen, Haushaltsgeräten, Herden und Öfen.

Später kam noch eine Abteilung mit Sanitär- und Installationsartikeln hinzu.

Auf dem großen Grundstück zwischen Mittelstraße und Echternstraße gab es verschiedene Lagergebäude und auch ein Freilager für Formstähle, Breitflanschträger und Betonstahl.

 

Die wirtschaftliche Entwicklung machte 1969/70 einen Neubau im Industriegebiet West (Industriegebiet Lieme) als Lagerhalle für das umfangreiche Stahlprogramm erforderlich.

1979 wurde eine zweite Halle für die Haustechnikabteilung errichtet.

In dieser Halle befinden neben dem Lager für Sanitär und Heizung, ein Bürotrakt und Ausstellungsräume für die Bad-Ausstellung.

Nach dem Verkauf des Stammhauses in der Innenstadt wurde auch die Eisenwaren- und Werkzeugabteilung nach Lieme verlegt. 

 




© Brüggemann Nachf. GmbH Lemgo | Konzeption: Marco Bartsch www.gsv-hille.de | Design & Fotos: Frank Meyer www.blickpunkt-konzept.de